Tipps zum Halten Ihres Hundes im Auto

Wir sind eine Nation von Hundeliebhabern und unsere Haustiere reisen oft mit uns überall, wo wir hingehen, aber ist Ihr Hund so sicher wie er sein kann, wenn er im Auto reist? Es gibt mehrere Produkte, die Sie verwenden können, um Ihren Hund während der Fahrt enthalten. Einer von ihnen ist ein tatsächlicher Haustier-Sicherheitsgurt. Ein anderer ist ein Teiler, der den Hund in den Rücken des Kombiwagens oder SUV hält. Warum ist das wichtig, fragen Sie? Vielleicht ist dein Hund gut benommen, wenn er gefahren wird. Oder vielleicht, wie viele Hunde, er oder sie schläft nur ein, sobald sich das Auto bewegt. Aber was, wenn du auf die Bremse schlagen musst? Ihr Hund wird nun ein schnelles Projektil in Richtung Windschutzscheibe.

Vor kurzem erzählte ein Freund eine Geschichte des Fahrens in der Stadt (zum Glück war dies nicht auf der Autobahn passiert). Sie drehte den Kopf für einen Augenblick um zu sehen, was ihr deutscher Jagdterrier war (lesen Sie sich ungehorsam). In diesem genauen Moment hielt das Auto vor ihr plötzlich eine linke Hand ab. Das Ergebnis, während ohne Verletzung, war $ 6.000 in Reparaturen, ein Unfall, der als ihre Schuld aufgezeichnet wurde, und fast der Verlust ihres Lieblingsautos. In diesem Sinne, hier sind ein paar Vorschläge, um Ihr Haustier in den Wagen geschnallt zu halten.

1 Ein Haustier-Sicherheitsgurt

Es gibt mehrere Versionen von Sicherheitsgurten für Hunde auf dem Markt heute. Im Allgemeinen beinhalten diese Geräte einen Kabelbaum, der zu deiner Rasse des Hundes und einem Gurt, der in den Kabelbaum klammert, und wird durch den Sicherheitsgurt gesichert. Einige beinhalten mehr Gebrauch des Sicherheitsgurtes, aber dieses kann weniger Bewegung für Ihren Hund bedeuten. Diese Art kann nicht funktionieren, wenn dein Hund gern aus dem Fenster schaut oder beim Fahren hinlegt. Vergewissern Sie sich, dass der Haustier-Sicherheitsgurt, den Sie kaufen, “Crash getestet” wurde.

2 Ein Fahrzeugschranke

Dieses Gerät ist hinter dem Rücksitz eines Kombiwagens oder SUV installiert, um zu verhindern, dass Ihr Hund Zugang zu allem außer der Rückseite des Autos erhält. Viele Menschen nutzen diese, um das Auto zu teilen, so dass Passagiere nicht am Ende sitzen auf Hund Haare, Schlamm und Sand hinterlassen von Ihrem Haustier. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass dein Hund nicht durch das Auto fliegen wird, wenn du das Unglück hast, in einen Unfall zu kommen. Und du musst nicht aufpassen, um sicherzustellen, dass deine Haustiere sich verhalten.

3. Eine Hundekiste

Wenn die ersten beiden Optionen nicht für Sie arbeiten, können Sie immer Ihren Hund reisen in einer Kiste, während im Auto. Diese Option kann mit einer Haustierbarriere kombiniert werden, um die Kiste im hinteren Teil des Autos zu halten. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Kiste in Position bringen, um sicherzustellen, dass es bleibt, während Sie fahren, halten Sie Ihren Hund sicher.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *